Tel: +49 (0) 2225 90 90 436

info@deutsche-kinderdirekthilfe.de

Stiftung DKD Deutsche Kinderdirekthilfe

Der Klimawandel fordert von uns allen – Jung und Alt – direktes Handeln, denn jeder kann etwas tun!

Benachteiligte Kinder und Jugendliche haben häufig Defizite, nicht nur im sozialen Umfeld, die ihnen oft ihre (Zukunfts-)Chancen verbauen. Einen zentralen Punkt zur Steigerung der Chancengleichheit bildet die Förderung der Bildung dieser Kinder und Jugendlichen.

Wenn es um ihre Zukunftsaussichten geht, spielt allerdings nicht nur die klassische Schulbildung eine große Rolle, sondern auch die sich rasch verändernde Umwelt. Hier fehlt meist die Verbindung zur Natur und das überlebenswichtige Verständnis für die Folgen menschlicher Einflüsse.

Mit unserem neuen Hilfsprojekt „1.000 Bäume“ führen wir Kinder und Jugendliche, denen das Leben auf Wald und Wiesen teilweise völlig unbekannt und fremd ist, an einen bewussten, nachhaltigen Umgang mit der Natur heran. Somit verbinden wir den Förderungsschwerpunkt Bildung mit der praktischen Umsetzung in der und für die Natur.

Die aktuellen Debatten und Demonstrationen für mehr Umweltschutz zeigen, dass dies ein sinnvoller und zielführender Weg ist, um die Zukunft gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen praktisch zu verändern.

Zusammen mit den Schützlingen der DKD, der Jugendhilfe der Stadt Meckenheim, div. Umwelt-AGs und Schulklassen aus Meckenheim, Bonn und Umgebung werden wir am 27. März 2020 die Pflanzaktion „1.000 Bäume für Meckenheim“ umsetzen.

Unterstützt von Fachleuten aus der Forstwirtschaft und einer lokalen Baumschule werden die Teilnehmer im ersten Jahr insgesamt 1.120 heimische, klimafeste Laubbäume an einem von der Stadt Meckenheim zur Verfügung gestellten Gelände pflanzen. Das Gelände umfasst 61.000 m² und befindet sich in direkter Anbindung an das Naturschutzgebiet Kottenforst. Es ergänzt damit den Naturpark Rheinland. Von diesem riesigen Grundstück werden zunächst rund 16.000 m² mit den Bäumen bepflanzt.

Besonders wertvoll macht dieses Grundstück, dass die „Baumpaten“ für die weitere Pflege der Pflanzen, umweltschonend per Bahn (Linie S23) an den unmittelbar angrenzenden Bahnhaltepunkt „Meckenheim Industriepark“ anreisen können.

Damit unsere Aktion keine „Eintagsfliege“ wird, sondern das Naturbewusstsein der Kinder und Jugendlichen nachhaltig und langfristig verändern soll, werden wir in den nächsten Jahren die verbleibenden Flächen bepflanzen.

Dazu plant die DKD zusätzlich

  • 10.000 m² heimische Sträucher (u.a. Brutgebiet für Vögel)
  • 35.663 m² extensives Grünland (Nahrungsquelle für Insekten und viele Tierarten)

zu pflanzen.

Die Aktion „1.000 Bäume“ ist aber nicht auf Meckenheim beschränkt, sondern wird von der DKD weiteren Städten und Gemeinden in der Region kostenneutral angeboten.

100% Ihrer Spende kommt direkt an: keine Verwaltungskosten fallen durch unseren ehrenamtlichen Einsatz an. Die Stiftung DKD Deutsche Kinderdirekthilfe ist vom Finanzamt St. Augustin als mildtätig und gemeinnützig anerkannt, damit ist Ihre Spende ist im vollen Umfang steuerlich abzugsfähig.

Spendenkonto

Kreissparkasse Köln

Kontonummer: 435387
BLZ: 370 502 99

IBAN: DE74 3705 0299 0000 4353 87

SWIFT-BIC: COKSDE33XXX